Vortrag zur Digitalisierung von Berufungsverfahren

Vortrag zur Digitalisierung von Berufungsverfahren

Im Rahmen der Campus Innovation 2019 in Hamburg hielten Dr. Susanne Baumgartner von der Philsophischen Fakultät der Universität Zürich und Dr. Christine Benesch von frentix einen Vortrag mit dem Titel «Digitalisierung von Berufungsverfahren: Auswirkungen auf die Effizienz, Qualität und Fairness des Auswahlprozesses».

Die Herausforderungen bei Berufungsverfahren an Hochschulen sind vielfältig: Es gilt, die am besten geeigneten Forscherinnen und Forscher zu gewinnen, die Chancengleichheit zu gewährleisten bzw. zu verbessern und dabei diverse formale und rechtliche Vorgaben zu erfüllen. Mit der Digitalisierung von Berufungsverfahren kann diesen Herausforderungen erfolgreich begegnet werden. Der gezielte Einsatz von Software führt zur Erleichterung der administrativen Arbeiten und damit verbundenen Zeit- und Kosteneinsparungen. Er eignet sich aber ebenso als Instrument, um den gesamten Entscheidungsprozess professioneller, fairer und effizienter zu gestalten.

In ihrem Vortrag zeigten Susanne Baumgartner und Christine Benesch anhand der vierjährigen Erfahrung der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich mit dem Faculty-Recruiting-Tool Selectus auf, wie die Arbeit der Administration und der Berufungskommissionen gezielt unterstützt werden kann und dadurch Effizienz, Fairness und Qualität der Berufungsverfahren verbessert werden.

Die Aufzeichnung des Vortrags können Sie sich auf podcampus.de anschauen.

Zusätzliche Einblicke in die Verwendung von Selectus an der Philosophischen Fakultät der Universität Zürich erhalten Sie ebenfalls in unserer Case Study.

 

No Comments

Post a Comment